BIOHEIZÖL: ÖKOLOGISCH FREUNDLICH IN DIE ZUKUNFT

Eine hervorragende Alternative zu gewöhnlichem Heizöl ist das umweltfreundliche und kostensparendeBioheizöl, das sich mittlerweile in vielen deutschen Haushalten wachsender Beliebtheit erfreut. Der zuverlässige Brennstoff trägt nicht nur zu einer erheblichen Senkung des fossilen Energieverbrauchs sowie zu einer Erhöhung der Versorgungssicherheit in Ihrem Haus bei, sondern kann auch in herkömmlichen Heizungsanlagen verwendet werden.

Bioheizöl besteht aus 5 – 20 % Fettsäuremethylesther und wird ebenso wie Biodiesel aus pflanzlicher Biomasse gewonnen. Zur Erzeugung des biologischen Brennstoffes können beispielsweise Rapspflanzen, Sojapflanzen, Palmen, Sonnenblumen oder Erdnusspflanzen, aber auch Altspeiseöle und tierische Fette verwendet werden. In der Regel greift man für die Herstellung von Bioheizöl auf Rapsöl zurück, aus dem zunächst Rapsmethylester hergestellt wird. Anschließend steht das öl nach entsprechender Ergänzung als Bioheizöl oder Biodiesel zur Verfügung.

Die Vorteile von Bioheizöl liegen auf der Hand: Zum Einen handelt es sich hierbei um einen biologisch abbaubaren Brennstoff, der aufgrund der CO2-neutralen Verbrennung die Umwelt nicht belastet. Besonders umweltschonend ist der Brennstoff auch deshalb, weil Bioheizöl zu den nachwachsenden Rohstoffen gehört. Insbesondere progressiv denkende Immobilieneigentümer profitieren von dem Einsatz von Bioheizöl.. Profitieren auch Sie von unserem hochwertigen Angebot!

Mehr zu Heizöl Schwefelarm:

 

Zurück zu Schwefelarmes Heizöl

Heizölsorten im Überblick:

Klicken Sie auf die Grafik um diese zu vergrößern

diagrammklein

Heizölselbstabholer:

Abgabe von Heizöl in kleinen Mengen ist bei unserem Tanklager in Olching möglich.